Schwerlastumschlag

Auf dem Gelände der Firma Rhenus SE & Co. KG befindet sich der Schwerlastkai, auf dem sich Stückgewichte bis ca. 150 t umschlagen lassen. Stückgewichte, die schwerer sind, müssen einzeln geprüft werden. Die Firma Rhenus kann mit einem eigenen Kran Stückgewichte bis max. 24 t heben und umschlagen.

Nach Anlieferung, meistens mit einem Tieflader, werden die einzelnen Teile mit Seilen angeschlagen. Hierzu wird in den meisten Fällen Anschlagsmaterial bzw. Ladehilfsmittel benötigt. Wichtig dabei ist, dass das am Kran hängende Teil sauber ausgelotet und das Gewicht gleichmäßig ausbalanciert wird. Dabei helfen von der Firma Rhenus gestellte Mitarbeiter, die für die korrekte Anbringung der Seile verantwortlich sind. Danach hebt der gestellte Kran das Teil z.B. in oder aus einem Binnenschiff.

Auch eine Zwischenlagerung für verschiedene Schwergüter kann zukünftig stattfinden.  

Der Schwerlastumschlag ist für alle produzierenden Unternehmen aus der Region gedacht, die große und sperrige Güter produzieren und diese nicht auf der Straße transportieren können / wollen. Ebenso für alle Art von Projektspediteuren und Schwergutdienstleister.

 

Kontakt

Ansprechpartner für das Thema Schwergut bei der Firma Rhenus in Plochingen ist:

Herr Daniel Zeller
Mail: IP.Suedwest@de.rhenus.com
Web: www.de.rhenus.com